Blaukönigin
Violett-schwarze Früchte, teilweise weiß überlaufen, ca. 15 cm lang und 5 cm dick. Sie schmecken gebraten, gedünstet oder als Brotaufstrich sehr gut. Die Pflanzen sind eher klein und kompakt. Ertragreich und zuverlässig. Freilandtauglich. 

Casper
Weiße, etwa 12 cm lange und 5 cm dicke Früchte mit einem milden Geschmack. Frühreifend. Sie sind außerdem überaus dekorativ. Edle weiße Sorte.

Fengyuan Purple
Hell Lavendel-lila farbene, sehr schlanke Früchte bis zu 40 cm lang. Das Fruchtfleisch ist mild, zart und süß. Ertragreich. Eine der besten langen Sorten. Sehr seltene Sorte aus Taiwan.

Kono
Schwarz-violette runde Früchte, 6-10 cm groß. Festfleischig mit feinem, fruchtigem Aroma. Früh und ertragreich. Reift ab Ende Juli. Pflanzen werden ca. 40 – 60 cm hoch.  

Little Fingers
Violett-schwarze, kleine Früchte mit stumpfen Ende in Gruppen Können in Fingergröße geerntet werden, sie können aber auch größer werden ohne ihren milden, süßen Geschmack und ihre zarte Textur zu verlieren. Robuste, kompakte Pflanzen.

Thai Long Green
Limonengrüne, 25 cm lange, schlanke Früchte. Bester Geschmack, süßlich und zart mit hervorragender Fruchtqualität. Die Schale ist sehr zart. Sollte unbedingt jung gegessen werden bis zu einer Größe von 15 cm, ältere Früchte werden bitter. Gilt sie als eine der besten. 1 m hohe, reich tragende Pflanzen. Massenträger. Sehr dekorative Gourmetsorte aus Thailand.

Tsakoniki
Violette, eierschalenfarbene Früchte mit klassisch birnenförmiger, zylindrischer Form. Ca. 20-25 cm lang. Das feine, feste Fruchtfleisch ist weiß. Mild fruchtiges Aroma. Reift mittelspät, ab August. Die Pflanze wird ca. 80-120 cm hoch und ist locker verzweigt.

Zora
Dunkelviolette, länglich-walzenförmige Früchte. Gute Fruchtqualität. Guter, auberginen-typischer Geschmack. Sehr wüchsig und ertragreich. Kelch nur leicht gestachelt. Gleichmäßige Fruchtbildung. Durch ihren harmonischen Aufbau ist die Pflanze gut zu pflegen.

 

 

 (c) GARTENGALERIE Wonderful nature – Guggi & Gerhard Tischler