Ananaskirsche Gemüse des Jahres 2017
Kirschgroße, blassgelbe Früchte in Hüllen. Hervorragender, ananasähnlicher, süßer Geschmack. Man wartet bis die Früchte von der Pflanze abfallen. Ist früher reif als die Andenbeere. Guter Ertrag, lang anhaltende Ernte von Juli bis zum Winter. Früchte trocknen bei Zimmertemperatur problemlos zu sehr gut schmeckenden Rosinen. Pflanze wird bis 80 cm hoch. Mehrjährig frostfrei kultivierbar. Erdkirschen sind kleinwüchsiger als Andenbeeren und fruchten und reifen deshalb auch bedeutend schneller.
Tipp: Die Früchte in heiße Schokolade tauchen ergibt eine fruchtige selbstgemachte „Praline“.

Andenbeere Schönbrunner Gold – Physalis
Kirschgroße, goldgelbe Beeren von süß-säuerlichem, aromatischem Geschmack. Als Frischobst, aber auch als Kompott und Marmelade köstlich! Hoher Vitamin C Gehalt. Diese Sorte wurde von der HBLVA Schönbrunn ausgelesen.

Kiwano, Große Igelgurke, Stachelmelone
Grüne, bei Reife orange, ca. 15 cm lange Früchte mit einer dicken, warzenförmigen, stacheligen Schale. Das Fruchtfleisch ist grünlich und geleeartig. Der Geschmack liegt zwischen Gurke, Banane und Limone und ist schön erfrischend. Wächst wie eine Gurke, braucht aber wesentlich weniger Wasser, Pflege und Dünger. Die Pflanzen sind ideale Kletterpflanzen (klettern bis 3 m), aber auch bodendeckend. Das Fruchtfleisch wird mit einem Löffel herausgekratzt und zu Fruchtsalaten verwendet. Mit etwas Zucker kann man es auch pur essen. Die Früchte sind zu essen, wenn sie sich orange färben. Sie lassen sich wochenlang lagern. Äußerst robuste und unempfindliche Pflanze. Braucht volle Sonne! Früchte auch schöne Dekoration. Wächst dort, wo auch Gurken wachsen! Stammt ursprünglich aus der Kalahariwüste.

Zwergbaumtomate
Kleine, orangefarbene Beerenfrüchte, die im Geschmack an Himbeeren und Aprikosen erinnern! Können roh gegessen, als exotischer Tortenbelag verwendet oder zu Marmelade verarbeitet werden. Ganz reife Früchte schmecken getrocknet fast wie Rosinen, mit einem Plus an leicht herbem Geschmack. Reifen ab dem Spätsommer. Reichtragend. Wachsen ca. 2 m hoch. Kühle und trockene Überwinterung im Kübel möglich. Sehr seltene Baumtomatensorte aus Südamerika.

 

(c) GARTENGALERIE Wonderful nature – Guggi & Gerhard Tischler